Hintergrundbild

Wärmedämmung im Dach

Dachgeschosswohnungen sind von den hohen Temperaturen im Sommer und den Kälteeinbrüchen im Winter besonders betroffen. Ihr Schutz ist daher besonders wichtig.

Ein Faktor dabei sind Sonnenschutzvorrichtungen, die außen an den Dachfenstern angebracht werden, um so den "Glashauseffekt" zu verhindern.

Aber auch die richtige Wärmedämmung spielt eine wichtige Rolle zumal viele Dächer noch nicht oder nur unzureichend gedämmt sind.

Deshalb kann ein nicht gedämmtes Dach im Jahr einen Heizölverbrauch von ca. 13 Liter pro qm Dachfläche mit sich bringen. Ein gut gedämmtes Dach kann diese Kosten enorm senken und man rechnet hier mit ca. 2,5 Litern pro qm Dachfläche.

Diese Werte sind natürlich abhängig von dem jeweiligen Anwesen und können durch einen Energieberater genau berechnet werden.

Folgende Dämmstoffprodukte kommen bei uns zum Einsatz: Bauder - Gutex Dämmplatten - Kronotherm - Rockwool - Isover - Steico

Gerne beraten wir Sie!

Bilder lassen sich per Klick vergrößern